Informationen

Die Regios eG ist Dienstleister für Regiogeld-Initiativen wie dem Chiemgauer, dem Bärling und dem Regio. Unsere Zielstellung ist, regionale Wirtschaftskreisläufe zu fördern und gemeinnützige Projekte mittels Schenkgeld zu fördern – bei uns zuhause und in anderen Regionen.

Als Genossenschaft sind wir demokratisch organisiert und verstehen uns als Vermittler zwischen Produzenten, Händlern und Konsumierenden. Diese assoziative Tätigkeit macht sich fest an monetären Werkzeugen und Kreditinstrumenten. Dadurch wird das Bereitstellen von Leistungen finanziert und dafür gesorgt, dass sich die Beteiligten im Leistungsprozess auf Augenhöhe begegnen. Geld wird dabei zu einem dienenden Mittel für die Gemeinschaft transformiert.

Bekannt ist das Regiogeld vor allem in Form von baren Scheinen: Chiemgauer, Sterntaler, Ampertaler und viele andere „Taler“ und „Blüten“ wandern in den Regionen umher. Wie das funktioniert, zeigt folgender TV-Beitrag:

Aus den Erfahrungen mit dem Chiemgauer hat die Regios eG ein softwaregestütztes System entwickelt, welches die Einführung und Betreuung von Regiogeld stark vereinfacht. Kern dieses Konzepts ist die Regiocard in Kombination mit Regiogeld-Konten.

Wenn in Ihrer Region keine Regiogeld-Initiative aktiv ist, können Sie sich auch direkt bei uns anmelden. Ein Anmeldeformular finden Sie unter Mitmachen.

For our English guests:

Regios eG is a service provider for regional money initiatives such as the Chiemgauer, the Bärling and the Regio. Our goal is to promote regional economic cycles and to support charitable projects– at home and in other regions. As a cooperative, we are democratically organized and see ourselves as intermediaries between producers, dealers and consumers. This associative activity is firmly based on monetary tools and credit instruments. This finances the provision of services and ensures that the participants meet on an equal footing in the performance process. Money is transformed to a means of serving the Community.