Statistik


 Vereinsinformation

Darmstädter Tafel e.V.

Herr Gert Wentrup
Anschrift
Bismarckstraße 100
64293 Darmstadt
Telefon
06151-898289
Fax
06151-8704291
Miniwebsite
Über uns

Das Mittagessen bekommt jeder, für die Lebensmittel­ausgabe müssen sich die Bedürftigen registrieren lassen. „Dazu brauchen wir die Nachweise über Sozialhilfe oder Hartz IV-Bezug,“ erläutert Gert Wentrup, der Vorsitzende der Darmstädter Tafel e.V. „Dann bekommt der Bedürftige eine Marke und kann einmal pro Woche hier Lebensmittel abholen.“ Seit 1995 gibt es die Tafel in Darmstadt, heute eine von mehr als 900 solcher Einrichtungen in Deutschland.
Leistungen
Darmstädter Tafel bietet Bedürftigen Mittagessen und Lebensmittel
Öffnungszeiten
Ausgabezeiten: Die bei der Ausstellung des Berechtigungsausweises festgelegten Ausgabezeiten für Lebensmittel sind einzuhalten; das gilt auch für Überbringer von berechtigten Personen.
Info

Wir möchten uns vorstellen und einen kleinen Einblick in unsere Aktivitäten geben. Vier Grundsätze bestimmen unser Handeln:

Grundsatz 1
Wir sammeln Lebensmittel, noch verwertbar, überzählig, und geben diese unentgeltlich an Bedürftige weiter.

Grundsatz 2
Wir arbeiten ehrenamtlich und werden dabei unterstützt von der Sozialverwaltung und dem Arbeitsamt der Stadt Darmstadt.

Grundsatz 3
Unsere Arbeit wird durch Sponsoren ermöglicht, die uns mit Lebensmitteln, Geld und Sachspenden hilfreich unterstützen.

Grundsatz 4
Wir sind nicht an Parteien oder Glaubenseinrichtungen gebunden, und helfen allen Menschen, die Hilfe bedürfen. Wir knüpfen an diese Hilfe keine Bedingungen.

Diese Leitlinien wurden in einer der ersten Mitgliederversammlungen aufgestellt und beschlossen. Sie sind immer noch für unsere Arbeit bindend.

Sponsoren und Helfer willkommen:
IBAN DE 37 5089 0000 0005 9339 00
Zurück